Auslandspraktikum analog Postkarte
Travel the world.
Auslandspraktikum
Travel the world.

Du hast Lust auf ein Auslandspraktikum?

Travel the world!

… naja, du kannst nicht die ganze Welt bereisen, aber das europäische Ausland und wir unterstützen dich dabei!

Mit Erasmus+ einem Förderprogramm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport hast du die Möglichkeit, deinen Auslandsaufenthalt finanziell gefördert zu bekommen und das in nicht unbeträchtlicher Weise. Normalerweise sind damit deine Reisekosten inkl. Unterkunft komplett finanziert und du kannst dich voll und ganz auf dein Praktikum konzentrieren und nebenbei eine fremde Kultur kennenlernen.

Warum solltest du dir diese Chance nicht entgehen lassen?

  • Internationale Berufserfahrungen werden für jeden Beruf immer wichtiger.
  • Du hast eine tolle Möglichkeit internationale Berufskompetenzen schon vor deiner eigentlichen Berufstätigkeit zu erwerben.
  • Für deine Bewerbungsunterlagen erhältst du ein Zertifikat.
  • Du kannst den Europass beantragen.
  • Auf deinem Zeugnis erhältst du ebenfalls die Bemerkung, dass du an einem Auslandspraktikum teilgenommen hast.

Wer kann ein Auslandspraktikum machen?

  • Auszubildende
  • Berufsschüler und -schülerinnen
  • Berufsfachschüler und -schülerinnen
  • Personen in formal geordneten Weiterbildungsgängen nach Landes- oder Bundesrecht (z.B. zum Meister/zur Meisterin, Staatlich Geprüften Techniker/Staatlich Geprüften Technikerin)
  • Absolventinnen und Absolventen der genannten Bildungsgänge bis zwölf Monate nach Abschluss
  • Personen in der Berufsausbildungsvorbereitung, wenn der Bildungsgang auf eine sich anschließende Berufsausbildung angerechnet werden kann

Was musst du dafür tun?

  • Setz dich mit uns in Verbindung, dann informieren wir dich über alles Weitere.

Grundsätzlich empfehlen wir:

  • Such dir möglichst frühzeitig einen Praktikumsbetrieb im Ausland.
  • Folgende Fragen können dabei zielführend sein:
    • Wenn du Azubi bist: Gibt es bereits Beziehungen zu Einrichtungen und Unternehmen im Ausland im eigenen Ausbildungsbetrieb, die genutzt werden können?
    • Hast du sogar schon persönliche Kontakte ins Ausland? Die Erfahrung zeigt, dass erfolgreiche Partnerschaften beispielsweise durch das Kennenlernen eines Kollegen/einer Kollegin im Ausland entstanden sind.
    • Ansonsten frag bitte uns. Wir vermitteln Kontakte zu Unternehmen in Polen, Frankreich und Spanien (über unsere Partnerschulen).

Studienrätin
Joana Wertheim
Diplom-Handelslehrerin

Teamleiterin

Tel: 05522 960-4700
joana.wertheim@bbs1osterode.de