Methodentage in der FOS

Erfolgreiche Methodentage in der Fachoberschule der BBS I Osterode

Lernen lernenlautete erneut das Motto der Methodentage, die in der elften Klasse der Fachoberschule (FOS) – Wirtschaft an den BBS I Osterode zum wiederholten Mal angeboten wurden. Organisiert wurden diese in diesem Jahr von den Schülerinnen und Schülern der 12. Klasse der Fachoberschule – Wirtschaft. Ziel des Methodentages ist es, Lern- und Arbeitsstrategien der Teilnehmenden auszubauen, um eine Unterstützung im individuellen Lernprozess zu bieten, die Unterrichtsarbeit sowie Klassenarbeits- und Prüfungsvorbereitung zu erleichtern.

In diesem Jahr wurden die Methodentage durch Schülerinnen und Schüler der FOS Klasse 12 in dem Lerngebiet „Projekte planen, durchführen und auswerten“ für die FOS Klasse 11 organisiert. Im letzten Jahr hatte die jetzige FOS Klasse 12 an den Methodentagen selbst teilgenommen. Nun wurden sie in die Rolle der Organisatoren und Dozenten versetzt. In den ersten Schulwochen waren sie damit gefordert, die Methoden des letzten Jahres aufzubereiten und die Methodentage eigenverantwortlich zu organisieren. Dabei konnten sie ihre Präsentationsfähigkeit schulen, mussten ihre Kommunikationsfähigkeit unter Beweis stellen und stärkten zeitgleich ihr Selbstvertrauen.

Im Laufe des Methodentages durchliefen die Fachoberschülerinnen und -schüler der 11. Klasse schließlich vier Stationen, an denen in jeweils 45 Minuten Lesemethoden, Systeme zur Strukturierung von Texten, Zeitmanagement inkl. des Entwerfens einer Lernkartei sowie die Erstellung von Lernplänen erarbeitet wurden. Alle Methoden haben gemein, dass sie Inhalte strukturieren, indem Zeit eingeteilt oder Prioritäten gesetzt werden. Das Lernen erhält somit eine Systematik und komplexe Inhalte und Zusammenhänge können leichter und schneller erfasst werden.

Ein Projektmanagementteam der FOS Klasse 12 führte die jungen Erwachsenen dabei den ganzen Tag durch die Veranstaltung.

Am Ende des Methodentages erhielten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der 11. Klasse die Möglichkeit für ein erstes Feedback „Ich dachte, ich kenne viele Methoden, aber jetzt weiß ich, wie sie wirklich funktionieren. Ich habe heute viel Neues gelernt, was mir beim Lernen sicher helfen wird“, so eine Schülerin der FOS Klasse 11. Auch die organisierenden Schülerinnen und Schüler der FOS Klasse 12 ließen den Vormittag Revue passieren: „Das gemeinsame Arbeiten in den Teams und dass ich für einen Tag die Gelegenheit hatte, anderen Schülern etwas beizubringen, hat mir besonders Spaß gemacht.“

Eine differenzierte Auswertung der Methodentage findet aktuell unter den Schülerinnen und Schülern sowie betreuenden Lehrkräften statt. Der positive Verlauf bestärkt uns in jedem Fall darin, die Methodentage jährlich in der Fachoberschule zu wiederholen und die erlernten Methoden als Basis für die Unterrichtsarbeit zu betrachten“, so Britta Ziegler als Koordinationsassistentin der Fachoberschule – Wirtschaft.